Verladetechnik – Ladebrücken

Für die Industrie – Verladetechnik

Ob Sie Ihre Verladegüter lagern, befördern oder thermisch behandeln möchten – unsere Überladebrücken mit hochwertigen Torabdichtungen sorgen für weniger Wärmeverlust und reibungslosen und schnellen Materialumschlag.

Ladebrücken sind die durchdachten Lösungen, um den Unterschied zwischen unterschiedlichen LKW-Böden und Laderampen exakt auszugleichen. So kann die Ladung in einer einzigen horizontalen Bewegung in den LKW hinein- oder hinausgefahren werden.

Die robuste Stahlkonstruktion mit verwindungsstabiler Plattform gleicht selbst bei ungleicher Beladung LKW-Seitenneigungen problemlos aus.

Die zuverlässige Hydraulik mit 2 Hubzylindern und einem Zylinder für die Lippe ist allen Situationen gewachsen, leicht zu bedienen und vor allem sicher. Denn diese Ladebrücken sind mit automatischen Not- Stopp-Ventilen in den Hubzylindern ausgestattet. Sie sichern die Ladebrücke blitzschnell. Dies ist wichtig, wenn ein LKW bei noch belasteter Plattform zu früh wegfährt.

Lassen Sie sich ausführlich von unseren Verladetechnik-Spezialisten beraten.

Hörmann Torabdichtungen schützen die zu verladenden Güter vor Witterungseinflüssen, sparen Energiekosten ein, verhindern Zugluft und damit krankheitsbedingte Personalausfälle. Kombiniert mit Ladebrücken sind aufwändige Vordächer und Rampenvorbauten überflüssig.
Planen-Torabdichtungen passen sich allen LKW-Größen an und sind deshalb universell einsetzbar. Hochwertige Kopf- und Seitenplanen, montiert auf einem verzinkten, eindrückbaren Rahmen, ergeben eine stabile, flexible und reißfeste Konstruktion. Planen und Rahmenteile werden montagefreundlich als verschraubbare Einzelelemente gefertigt. Deshalb ist auch das Auswechseln problemlos und kostengünstig. Aufblasbare Torabdichtungen sowie Kissen-Torabdichtungen für den speziellen Einsatz runden das umfangreiche Programm ab.

Vorsatzschleusen werden vor die Halle gesetzt. Das bedeutet: Die Halle ist bis an die Außenwände voll nutzbar. Hörmann Vorsatzschleusen sind immer dann eine gute Entscheidung, wenn die Hallen keine Installation von Innenrampen zulassen oder keine Unterfahrbarkeit an den Rampen gegeben ist.

Eine komplette Vorsatzschleuse besteht aus Podest mit Ladebrücke, Wand- und Deckenverkleidung sowie Ladeöffnung mit Torabdichtung.
In Verbindung mit wärmegedämmten Industrietoren empfehlen sich Vorsatzschleusen besonders für das Verladen temperaturempfindlicher Waren.
Dabei können LKWs sowohl im 90° Winkel als auch seitlich versetzt im spitzen Winkel andocken. Vorsatzschleusen liefern wir als Einzelkörper oder Reihenanlage.

Verladestellen haben mitunter einen großen Anteil an der Gebäudehülle von Gewerbeimmobilien. Damit bergen sie enormes Energiesparpotenzial Vorsatzschleusen – Rundum gut geschützt

Datenschutz
Wir, Fuhrmann GmbH (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Wir, Fuhrmann GmbH (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: